Auszeichnungen

Testsieger

Fachverband unabhängiger Weinreferenten

Nummer 1 im Gläser-Vergleichstasting durch Weinexperten aus dem Fachverband unabhängiger Weinreferenten.

Tableware International Awards of Excellence

 

Tableware International ist das bedeutendste internationale Magazin für die weltweite Glas- und Porzellan-Industrie. Jedes Jahr lädt Tableware International das Who‘s Who der internationalen Tischkultur Industrie ein, sich mit einem Produkt aus der aktuellen Kollektion für die Awards of Excellence zu bewerben. Eine hochkarätig besetzte Jury aus internationalen Designern, Händlern und Verlegern hat aus 220 Einsendungen von namhaften Herstellern aus aller Welt in 15 Kategorien die jeweils besten Designs ausgewählt. Die Beurteilung basierte auf den Kriterien Innovation, Design, Funktionalität, Ästhetik und Storytelling. Eisch siegte in der Kategorie Kaffee/Tee.

Die Glashütte Eisch wurde für das Espressoglas UNIK mit dem Tableware International Award of Excellence ausgezeichnet.


Die individuelle Entdecker- und Experimentierfreude des Espresso-Genießers spiegelt sich in der einzigartigen Form jedes vom Glasbläser frei geformten EISCH UNIK Espressoglases wider. Die ungewöhnliche Charakteristik der organischen Form verleiht UNIK seine besondere Schönheit.  Die sorgfältige Veredelung in Handarbeit mit 24 kt Echtgold bzw. Echtplatin wird bei EISCH als Pendant verstanden zur perfekten Röstung der rohen Kaffeebohne, welche diese zur glänzenden Espressobohne macht. Schwarz darf im Zusammenhang mit Espresso nicht fehlen und so schließt sich mit der schwarzen Untertasse der Kreis von der sorgfältigen Behandlung der Rohware über die dunkel gerösteten Espressobohnen bis zur glänzenden Veredelung zum perfekten Genuss für Gaumen, Nase und Augen. Das Lieblingsgetränk vieler Genießer wird mit dem Espressoglas UNIK zu einem außergewöhnlichen Sinneserlebnis.

Julia Eisch (Design) und Eberhard Eisch (Geschäftsführer) freuen sich mit der ganzen Eisch-Belegschaft über die Auszeichnung, die ihnen auch schon im Jahr 2019 für ihr außergewöhnliches Design verliehen wurde.

 

Das EISCH Espressoglas COSMO wurde mit dem Tableware International Award of Excellence 2019 ausgezeichnet.

Nicht nur das Material Glas macht die Faszination und den Unterschied zu all den traditionellen Porzellan- und Keramik Tassen aus, sondern auch das Echtgold, das die klare Form der Gläser ziert. Einen spannenden Kontrast zu dem Glanz des feinen Goldes bildet die an Stein erinnernde Außenseite der Espressogläser.
Die haselnussbraune Crema, die sich in dem weichen, schimmernden Gold spiegelt und der Kontrast durch die leicht raue Oberfläche im Stein-Look lässt Espresso-Genuss zu einem Erlebnis werden.

Dineus – Großer Preis der Tischkultur

COSMO

AURUM

Der Verlag Callway hat mit dem Projekt „Dineus 2019“ unter der Leitung von Verleger Olaf Salié und Star-Florist & Autor Björn Kroner-Salié mit einer unabhängigen Jury herausragende Produkte im gesamten Spektrum der Tischkultur gesucht.
Der Dineus-Award würdigt erstmals die Spitzenleistungen der Tableware-Branche und will mehr öffentliche Wahrnehmung für die Kultur des gedeckten Tisches schaffen.
Eingeladen waren nationale und internationale Hersteller mit Produkten für den deutschsprachigen Markt. Eine Jury aus Experten, Designern sowie unabhängigen Branchen- und Medienvertretern beurteilte die eingereichten Produkte, Kollektionen, Designs und Innovationen.
Im Rahmen einer festlichen Feierstunde auf der Ambiente
in Frankfurt, moderiert von Star-Florist & Autor Björn Kroner-Salié, wurde der Glashütte Eisch gleich zweimal der Dineus, der Große Preis der Tischkultur 2019, verliehen.

Ein DINEUS für EISCH COSMO in der Kategorie „Glass Innovative“

Ein DINEUS für EISCH AURUMin der Kategorie „Glass Modern“

Manufaktur Produkt des Jahres 2019

Das Set aus unserem AURUM Malt Whisky Becher und der GENTLEMAN Whisky Pipette wurde vom Verband Deutsche Manufakturen mit dem Preis MANUFAKTUR PRODUKT DES JAHRES 2019 in der Kategorie „Erkennen von Trends“ ausgezeichnet.

Fachhandelspartner Nr 1

Die Glashütte Eisch ist auch in diesem Jahr die Nr. 1 unter den deutschen Glasherstellern! Bei der Wahl der  bevorzugten Industriepartner durch den deutschen Glas/Porzellan-Fachhandel wurde Eisch unter den elf zur Wahl stehenden Glasherstellern mit einer Durchschnittsnote von 2,12 am besten eingestuft. Bewertet wurden die Bereiche Fachhandelstreue, Marktpflege/Marge, Aktualität des Sortiments, Reklamationsverhalten und Marktbedeutung. Seit 1995 erreichte die Glashütte Eisch bei der Partnerwahl des deutschen Glas/Porzellan-Fachhandels bereits zum sechzehnten Mal den ersten Rang. Vorgestellt wurden die Ergebnisse während einer Feierstunde auf der internationalen Fachmesse Ambiente 2019 in Frankfurt am Main.

1. Eisch (2,12)
2. Ritzenhoff (2,35)
3. Zwiesel-Glas (2,44)
4. Glaskoch-Leonardo (2,49)
5. Riedel-Glas (2,57)
6. Rosenthal-Glas (2,62)
7. Bohemia Crystal (2,67)
8. Nachtmann (2,88)
9. Spiegelau (3,00)
10. Villeroy & Boch-Glas (3,08)
11. WMF-Glas (3,70)

Vinositas-Testsieger

SENSISPLUS – wenn das Glas vom Wein erzählt.
Joachim A.J. Kaiser (Weinberater, VINOSITAS) hat ein interessantes Weinglas-Vergleichstasting veranstaltet und auf seinem Blog www.vinositas.com veröffentlicht.

Die Glashütte EISCH dabei mit dem UNITY SENSISPLUS BORDEAUX GRAND CRU den ersten Platz erreicht!

Sieger im Gläsertest des WHISKY Magazine

Im Gläsertest des WHISKY Magazine (issue 24) war das Malt-Whisky-Glas von Eisch der große Testsieger. In 3 von 5 Kategorien kam das Glas aus der Serie JEUNESSE auf den ersten Platz. Dabei war die Konkurrenz hochrangig besetzt. Den vollständigen Original-Artikel können Sie hier nachlesen. In deutscher Übersetzung finden Sie den Artikel hier.

Culinary Institute of America

CIA Letter

Das Culinary Institute of America nutzt  SENSISPLUS-Gläser von Eisch im Wine Spectator Restaurant, im Rudd Center sowie für die Fortbildung von Sommeliers.

Helmut Kohl besucht Eisch

Helmut Kohl zu Besuch bei Eisch

Zur Eröffnung der Glasstraße im Jahr 1997 besuchte der damalige Bundeskanzler Helmut Kohl die Glashütte Eisch. Das Foto zeigt Helmut Kohl zusammen mit Erwin Eisch, der den Kopf des Kanzlers in Glas geformt hat.