Glasmuseum

Die Glashütte Eisch ist durch die Gläsernen Gärten direkt mit dem Glasmuseum Frauenau verbunden.

In dem Bayerischen Landesmuseum zur Geschichte der Glaskultur erlebt der Besucher die Kulturgeschichte des Glases von den Anfängen im Zweistromland bis heute.

In der Dauerausstellung des Museums befinden sich neben zahlreichen Exponaten internationaler Künstler mehrere Kunstwerke von Erwin Eisch, wie die Porträtkopfserie „Selbstporträt“, „Alfons Hannes“,“ Thomas S. Buechner“, „Harvey K .Littleton“ oder die Installation „Der Narziss, ein Interieur“.

Glasmuseum Frauenau

Glasmuseum Frauenau

Anfahrt

Glasmuseum Frauenau
Staatliches Museum zur Geschichte der Glaskultur
Am Museumspark 1
94258 Frauenau
Tel.: 09926 / 941020

www.glasmuseum-frauenau.de

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Sonntag 9-17 Uhr
Montag geschlossen

Symbol-fuer-BarrierefreiheitDas Glasmuseum ist großteils barrierefrei.